grün und bunt

„Wir haben im Frühling und Sommer bei unserer Pflanzenauswahl auf unserer Terrasse und im Garten ganz bewusst darauf geachtet, Bienenfreundliches zu wählen. Die Sommerblumen sind jetzt fast verblüht und wir möchten auf Herbst umstellen. Gibt es da auch Pflanzen für Bienen und auch Hummeln?“

Aktuelle: Kundenfrage

Natürlich kann man im Spätsommer und Herbst noch einiges für Bienen und Hummeln tun. Bienenfreundlich sind beispielsweise alle Pflanzen, die ein „Sonne“ im Namen tragen, etwa die Sonnenbraut oder Sonnenhut.

Heidepflanzen gibt es als Schnee- und Sommerheide. Bitte nicht die mit den gefüllten Blüten nehmen. Beide sind exzellente Bienenweiden, pflegeleicht und blühen zur rechten Zeit, um den Futtermangel auszugleichen.

Die großen Herbstastern, die Rauhblatt- und Glattblattastern, die bis zum Frost durch blühen, sind prima.

Viel Futter bieten Chrysanthemen, die der Aster recht ähnlich sehen und die späten Blüten von Efeu.

Bleibt uns noch, Ihnen sonnige Herbstwochen mit einem herrlichen Altweibersommer zu wünschen.